Home arrow Korean TV Drama arrow The Sandglass (1995)

Wer ist online?

Kein Benutzer Online
The Sandglass (1995) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Sascha Klie   
Wednesday, 03 February 2010
모래시계

Mo-rae-shi-gae

aka Hourglass

SBS, 24 Episoden von Januar bis Februar 1995

Regie: KIM Jong-hak

Drehbuch: SONG Ji-na

Musik: CHAE Kyung-shik

Mit: CHOI Min-soo, PARK Sang-won, KO Hyun-jung, LEE Jung-jae, PARK Geun-hyung, JUNG Sung-mo, JO Min-soo, LEE Seung-yun, KIM Jong-gyul, JO Kyung-hwan, KIM Byung-gi, JO Hyung-gi, LEE Doo-il, KIM In-moon, JANG Hang-sun, IM Hyun-shik, KIM Jung-hyun, HONG Kyung-in, LEE Hui-do, MAENG Sang-hoon, LEE Doo-il, PARK Young-ji, SON Hyun-joo, JUNG Myung-hwan, KIM Jung-hak, HAN Kyung-sun, CHOI Jae-ho, KIM Myung-gook, DO Yong-gook

 

SandglassPoster


 

Seit ihrer Jugend in den 70er Jahren sind Park Dae-su und Kang Woo-sook beste Freunde. Während Dae-su jedoch in eine Gang abgleitet und wegen Körperverletzung im Gefängnis landet, soll Woo-sook nach dem Willen seines Vaters Jura studieren. Dae-su wächst ohne Vater auf, denn der Kommunist starb kurz nach dem Koreakrieg. Seine Mutter betreibt ein Kisaeng-Haus, wo er unter vielen fremden Männern aufwuchs.

1976 lässt Präsident General Park die Universitäten schließen, weil es Streiks und regierungskritische Versammlungen gibt. Wenn sich Woo-sook auch am Streik beteiligt, kann er sein Studium abschreiben, also nimmt er an der Klausur teil.

Unter den Aktivisten ist auch Yoon Hye-rin, die Tochter eines mächtigen Casino-Besitzers, der seinen Einfluss in Politik und Wirtschaft sich zu Nutzen macht. Da er keinen Erben für sein Imperium hat, will er einen fähigen Schwiegersohn aussuchen, den Hye-rin heiraten soll. Weil sie schon einmal entführt wurde, soll sie ein fähiger Leibwächter, Baek Jae-hi, Tag und Nacht beschützen. So mag es ihr Vater gar nicht sehen, dass sich Hye-rin und Tae-so angefreundet haben. Er will ihn loswerden, weil er seinen Plänen im Weg steht. Wenn der mächtige Tycoon Leute empfängt, haben sie maximal solange Zeit ihr Anliegen vorzubringen, bis eine Sanduhr abgelaufen ist, die auf seinem Schreibtisch steht.

Dae-so steigt in der Gunst seiner Gang immer weiter auf, während Woo-sook nach dem Tod des Vaters sein Versprechen einlöst und wieder studiert.

Nach dem Mord an Präsident Park wird die politische Situation brenzliger. Jeder versucht seine Einflüsse geltend zu machen.

Woo-sook wird zum Armeedienst eingezogen. Im Mai 1980 soll er den Aufstand in Kwangju niederschlagen und wird mit seiner Einheit dorthin abkommandiert.

Dae-su besucht einen Kumpel aus der Gang in Kwangju, als er zufällig in die kämpferischen Ausschreitungen einbezogen wird, nachdem sein Freund angeschossen wurde. Als die Situation eskaliert, wird aus der friedlichen Demonstration vor dem Rathaus ein Blutbad.

Auch Hye-rin gelangt in die Fänge der Polizei und wird als Aufständische intensiv befragt und gefoltert. Erst ein Einschreiten durch ihren Vater Yoon beim KCIA bringt sie wieder auf freien Fuß. Hye-rin will sich mit Dae-su verloben und stellt ihn ihrem Vater vor. Der hingegen sorgt dafür, dass er im Umerziehungslager landet. Dort trifft er auf einen anderen Gangsterboss, dem er zur Flucht verhelfen will. Doch der Alte stirbt während des Ausbruchs, nur Dae-su kann entkommen.

Woo-suk kann sein Studium wieder aufnehmen und besteht das Staatsexamen.

Casino-Boss Yoon bekommt Ärger mit einem Konkurrenten und wird kurzerhand ausgeschaltet, wobei der Mord wie ein Unfall getarnt wurde. Woo-sook ermittelt nach einem Tipp wegen Mordes gegen den Konkurrenten. Dabei hilft ihm eine tapfere Reporterin, die Tochter des Oberstaatsanwaltes, die ihn sehr mag. Doch Woo-sook hatte jedoch auch seit seiner Jugend ein Auge auf Hye-rin geworfen. Schließlich heiratet er aber die junge Vermieterin, bei der er als Student untergekommen war.

Dae-su hat geschickt im Geheimen wieder Leute um sich gescharrt. Er verfolgt die Konkurrenten von Hye-rin, die das Casinogeschäft vom Vater übernommen hat, aber von den alten Gefolgsleuten nicht anerkannt wird. Geschickt agiert er im Hintergrund, so dass niemand etwas davon merkt. Der schlimmste Gangster ist der Boss der Kwangju-Gang Jung-do, der Hye-rin entführt und sie umbringen will. Ihr Leibwächter muss den Einsatz zur Befreiung jedoch mit seinem Leben bezahlen. Dae-su macht sich auf die Verfolgung von Jong-do und stellt ihn in Busan. Er winselt um sein Leben, dass er ihm zunächst gewährt. Doch als er ihn mit einem Messer hinterrücks niedersticht, sind auch seine Stunden gezählt.

Dae-su wird wegen Mordes angeklagt. Ausgerechnet sein Freund Woo-sook, der Chef der Gangsterbekämpfung geworden ist, muss im Prozess gegen ihn die Todesstrafe für ihn fordern. Dae-su ist damit einverstanden, hat mit dem Leben abgeschlossen. Hye-rin will künftig die Casinos auf ehrlicher Basis führen. Ihre Liste der Bestechungsgelder ihres Vaters lösen in der Politik einen Generationswechsel hervor. Im Februar 1988 wird Dae-su gehängt.

 

Kang Woo-sook ist seinem Ziel, die Korruption in Korea zu bekämpfen und die Gangster zu besiegen ein Stück näher gekommen. Die künftige Generation soll ein besseres Korea vorfinden.

 

sand1

 

sand2


sand3

 

sand12 

 

sand4

 

sand5

 

sand5 

 

sand11 

 

sand6

 

sand7 

 

sand8 

 

sand9

 

Kommentar: Dieses Drama ist vielleicht das Wichtigste, das je in Korea gedreht wurde. Die schonungslose Abrechnung mit dem politischen System im eigenen Land, die Korruption von Beamten, die Brutalität der Autoritäten, das ungerechte Justizsystem, etc. wurden nie zuvor so eindringlich dargestellt. Anhand einer Jugend-Freundschaft und einer Liebesgeschichte hangelt sich der Plot über rund drei Jahrzehnte von den 60er bis in die 80er Jahre. Erstmalig wurden die Vorgänge rund um das Massaker in Kwangju so intensiv beschrieben und thematisiert. Die Enttabuisierung dieses Traumas ist der Hauptverdienst dieses ungemein gut gespielten Dramas.

Die Hochspannung der Geschichte wurde in Korea 1995 zum Straßenfeger, dem am Ende UNGLAUBLICHE 60% Einschaltquote (sic!) beschieden war. Die Leute durften sogar eher ihren Arbeitsplatz verlassen, um der Serie zu folgen. Die Authentizität der Handlungsstränge wird dem hohen Anspruch voll und ganz gerecht, die grandiose Leistung von Regie, Drehbuch und Cast ist derart unbeschreiblich, dass man jedem Korea-Interessierten diese Serie nur allerwärmstens ans Herz legen muss!

Stets zwischen Charakter- und Actionrolle switchend ist Choi Min-soo seit 1985 auf der Leinwand zu sehen. Seine steile Karriere bescherte uns stets überzeugende, bewegende, engagierte Auftritte wie in „North Korean Partisan in South Korea“ (1990), „The Man With Breats“ (1993), „The Terrorist“ (1995), „Blackjack“ (1997), „Phantom- The Submarine“ (1999), „Libera Me“ (2000), „Holiday“ (2005) oder „My Wife Is A Gangster 3“ (2006), zuletzt im Kurzdrama „Father's House“ (2009).

Ko Hyun-jungs Karriere began bereits mit 1990 mit kleineren Rollen (Sie war 'Miss Korea 1989'). Nach ihrem Erfolg in 'Sandglass' heiratete sie und widmete sich ausschließlich dem Familienleben, bis sie nach 10 Jahren Pause 2005 ein grandioses Comeback startete, was bis heute anhält und ihr mit der Rolle der 'Mishil' in der Serie 'Queen Seondeok' (2009) erneut zum absoluten Publikumsliebling avancierte.

Für Lee Jung-jae bedeutete die Rolle des stillen Bodyguards ein Start in eine Karriere als Actionheld, die Rollen wie in „Asako in Ruby-Shoes“ (2000), „Last Witness“ (2001), „Typhoon“ (2005) etc. für ihn bereit halten sollte.

„The Sandglass“ ist zweifellos ein Meilenstein in der koreanischen Dramageschichte, der für ewig unter die Top 10 gezählt werden sollte!

Das russische Lied des Soundtracks wurde zum Ohrwurm und Riesenerfolg des ersten kommerziellen OST.

Letztes Update ( Saturday, 06 February 2010 )