Home arrow Korean TV Drama arrow Sungkyunkwan Scandal (2010)

Wer ist online?

Kein Benutzer Online
Sungkyunkwan Scandal (2010) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Sascha Klie   
Monday, 27 December 2010

성균관 스캔들

Sung-kyun-kwan skaen-deul

KBS (20 Folgen von August bis November 2010)

Regie: KIM Won-suk, HWANG In-hyuk

Drehbuch: KIM Tae-hee nach dem Roman „The Lives of Sungkyunkwan Confucian Scolars 1+2 von  JUNG Eun-gwol

Mit: Micky Yoochun, PARK Min-young, BANG Joon-seo, SONG Joong-ki, YOO Ah-in, SEO Hyo-rim, KIM Min-seo, JUN Tae-soo, KANG Sung-pil, KIM Dong-yoon, CHAE Byung-chan, AHN Nae-sang, PARK Geun-soo, KIM Ha-kyoon, KIM Young-bae, IM Young-pil, KIM Jung-kyoon, JANG Se-hyun, HWANG Chan-woo, JOO Ah-sung, LEE In, JO Sung-ha, KIM Gab-soo, LEE Jae-yong, CHOI Dong-joon, KIM Ik-tae, KIM Mi-kyung, HAN Yun, PARK Dong-bin, KIM Kwang-gyu, RYU Dam, SUNG Hyun-joo, IM Yoon-jung, JUNG Hye-mi, LEE Min-ho, LEE Won-jong, OH Na-mi

 

scandalPoster

 

Image

 

  Im Jahre 1791 regiert König Jeongjo in Korea. An seiner Akademie studiert die Elite von Morgen, die Söhne des Adels. Indes geht es einer kleinen Familie schlecht, weil der Vater tot ist und der Sohn krank ist, will die Tochter das Geld verdienen. So verkleidet sie sich als Mann und gibt sich für ihren Bruder aus. Sie ist clever und kopiert bei einem Buchhändler Manuskripte und schreibt auch mal einen Liebesbrief um die Schulden zu begleichen, sonst droht ihr der Verkauf als Sklavin. Sie kann die Summe aufbringen und wird jedoch erwischt, dass sie den Studenten Lösungshilfen verkaufte. Zur Strafe hat sich der König überlegt, soll sie etwas Ordentliches an der Akademie lernen, war doch der Vater ein Professor an der Universität Sungkyunkwan gewesen. Prof. Jung nimmt sie/ihn unter seine Fittiche und hält zu ihm, obwohl er herausfindet, dass sie ein weibliches Wesen ist und dadurch keine Aufstiegschancen hat. Doch er ist von den westlichen Werten der Aufklärung infiziert und glaubt an die Gleichheit von Mann und Frau, wenn sie auch dem konfuzianistischen Weltbild der Zeit zuwider läuft. Kim Yoon-hee wird als Kim Yoon-shik aufgenommen und teilt sich das Zimmer mit zwei Kommilitonen, dem Sohn des Staatsministers zur Linken (Lee Sun-joon) und des Justizministers (Moon Jae-shin), die unterschiedlicher nicht sein könnten. Ein sehr konservativer Junge mit feinsten Manieren und der ewige Student, der seine Haare offen trägt und ständig trinkt und immer zu spät kommt. Als vierter im Bunde ist der eloquente Goo Yong-ha, der durch seine extragante Kleidung auffällt und besonders bei den Frauen beliebt ist.Moon ist ein Freigeist und streut des Nachts Flugblätter unters Volk, wo er zu Reformen aufruft. Bei Zusammentreffen mit der Polizei wird er immer wieder verletzt, doch das Gebiet der Uni gewährt ihm Unterschlupf, denn per Dekret darf dort kein Bewaffneter eindringen. Die Vierergruppe, die sich nach anfänglichem Streit anfreundet sieht sich besonders durch den Studentenpräsidenten Ha In-soo und seiner Gang bedroht, der ihnen das Leben schwer macht. Als Sohn des Kriegsministers will er den nächtlichen Zorro zur Strecke bringen.Zwei Minister wollen ihre Familienbande verstärken und so soll Lee Sun-joon die Tochter des Kriegsministers heiraten. Doch der fühlt sich mittlerweile zu Kim Yoon-shik hingezogen. Als er begreift, sich vermeintlich für das gleiche Geschlecht zu interessieren, geht er freiwillig ins Exil und löst die Verlobung wieder. Bei einem Besuch der Studenten an seinem Exilort findet er jedoch heraus, dass Yoon-shik in Wahrheit eine Frau ist, die sich verkleidet hat. Zwar ist ihm wohler, nun doch nicht homosexuell zu sein, doch in der Öffentlichkeit sieht man trotzdem zwei Männer miteinander verkehren. Auch die anderen der Gruppe fühlen sich zu Yoon-shik hingezogen.Der König erkennt das Talent der vier und gibt ihnen den Geheimauftrag ein verschollenes Dokument zu finden, dass seinem Vater, dem Kronprinzen Sado seinerzeit zum Verhängnis wurde. Prof. Kim, der ermordete Vater von Kim Yoon-shik, hatte die Vision von einem neuen, offeneren Staat formuliert und das Schriftstück versteckt. Es gibt lediglich einen Rätselbrief mit Andeutungen, welche die Studenten nun auflösen sollen.Als die verantwortlichen Minister von damals Wind davon bekommen, setzen sie alles daran, die Gruppe zu stoppen.    

 

Image

 

Image

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Image

 

Kommentar: Spannende Literaturverfilmung um junge Studenten, die ihre Ideale von einem neuen Staat mithilfe des Königs einbringen wollen. Schwungvolle Romanze mit homoerotischen Touch, weil man sich untereinander in einer Männergesellschaft ‚näher‘ kommt. Gut gespielt und mit vielen Anspielungen an heutige Zustände umgesetzt. Eine Riege junger Stars agiert mit gestandenen Recken des koreanischen Kinos Seite an Seite. Interessanter Einblick in die feudalen Strukturen eines konfuzianistischen Systems, welches erstarrt auf neue Belebung wartet. Einige Kameo-Auftritte und witzige Komparsen lockern das Gesamtbild auf, welches zum Teil durch viel komplizierten Text ein wenig hölzern wirkt.

Wundervoller OST mit 13 Songs!

 

Letztes Update ( Monday, 27 December 2010 )