Home arrow Korean TV Drama arrow Scent of a Woman (2011)

Wer ist online?

Kein Benutzer Online
Scent of a Woman (2011) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Sascha Klie   
Friday, 23 September 2011

여인의 향기

Yeoineui Hyanggi
2011
16 Folgen auf SBS von Juli - September 2011
Regie: PARK Hyung-ki
Drehbuch: NO Ji-seol
Musik: u. a. Jun-soo („You are so beautiful")
Mit: KIM Sun-ah, LEE Dong-wook, UHM Ki-joon, SEO Hyo-rim, KIM Hye-ok, SA Hyun-jin, CHOI Jung-hoon, LEE Jung-gil, PARK Jung-sun, KIM Kwang-gyu. SHIN Jung-geun, SON Sung-yoon, LEE Sang-won

 

ScentPoster

 

Als Lee Yeon-jae wegen eines kleinen Malheurs in die Klinik geht, um sich durchchecken zu lassen, entdecken die Ärzte einen bösartigen Tumor. Sie leidet an Gallenblasenkrebs und hat nur noch wenige Monate zu leben. Prompt ändert sie ihr Leben. Sie kündigt ihren Job und will mit ihren Ersparnissen sich noch einige Wünsche erfüllen. So reist sie nach Okinawa in ein teures Hotel. Dort läuft ihr der Sohn des Firmenchefs über den Weg, der smarte Kang Ji-wook, der dort neue Expansionsmöglichkeiten für seine Reisegesellschaft auskundet. Wegen eines Mißverständnisses denkt er, Yeon-jae sei der Inselguide für ihn und sie besuchen zusammen einige Sehenswürdigkeiten. Als der ‚Schwindel‘ rauskommt, ist es schon um ihn geschehen. Er ist fasziniert von der Unbekümmertheit und offenen Art von Yeon-jae. Zwar ist Ji-wook verlobt, doch die Ehe ist eine ausgemachte Kungelei unter den Vätern gewesen und hat rein wirtschaftliche Gründe.
Sie muss sich nun entscheiden, welche Therapie sie nimmt, um ihr Leben zu verlängern. Sie verschweigt ihre Krankheit und bittet auch den behandelnden Artz, Dr. Chae Eun-suk, mit dem sie zusammen in der Schule war, und den sie in der Klinik zufällig wiedertraf, es niemanden zu sagen.
Als Ji-wook nun immer stärker Yeon-jaes Nähe sucht, weißt sie ihn von sich, um ihm die Qualen des nahenden Abschieds zu ersparen. Er versteht jedoch dioe Welt nicht mehr. Er löst die Verlobung, was zu einen Eklat mit dem Vater führt.
Yeon-jae hat sich 20 Punkte auf eine Liste geschrieben, die sie unbedingt vor ihren Tod noch erledigen möchte. So will sie sich mit einem Lehrer versöhnen, der auf Grund einer falschen Beschuldigung von ihr wegen sexueller Belästigung damals seinen Job verlor. Sie macht ihn ausfindig und verkuppelt ihn sogar mit ihrer Mutter, mit der sie zusammenlebt und die seit einigen Jahren Witwe ist.
Als sie immer wieder Schwächeanfälle hat und Ji-wook ein Gespräch mit dem Arzt belauscht, zählt er eins und eins zusammen. Er erfährt die Wahrheit und die schreckliche Prognose. Erst schreckt sie ihn ab, doch er kann nicht mehr ohne sie leben und will die verbleibende Zeit mit ihr verbringen. Ihre Mutter erfährt es fast als Letzte und ist entsprechend geknickt.
Am Ende kann sie ihre Liste nach und nach abarbeiten und kann dank Chemotherapie und der Liebe Ji-wooks den berechneten Zeitpunkt herauszögern.

 

scent1

 

Scent2

 

scent3

 

scent5

 

scent6

 

scent7 


Kommentar: Romantisches Liebesdrama um eine totkranke Frau, die noch kurz vor ihrem Ende viele Dinge in ihrem Leben nachholen möchte. Sie möchte im Reinen gehen und alles für sie Wichtige in ihrem Sinne geregelt wissen. Als sie sich verliebt, wird es zwar zunächst sehr schön, dann aber problematisch, weil viele Familienmitglieder und seine Verlobte gegen sie vorgehen. Auch ihr Arzt kann ihr nur wenig Hoffnung machen, aber der eher bärbeißige Onkologe wird zum weichen und mitfühlendem Begleiter. Thearpie, sowie Tanzabende und die Hilfe und Unterstützung von der Famile und den Freunden helfen ihr Tiefpunkte zu überwinden. Ein positiver Effekt, der Leben verlängern kann.
Lebensgefahr droht ständig, doch es wird auch ein Lichtstreif am Horizont gezeigt, wenn Liebe neue Stärke gibt und es sich lohnt zu kämpfen für die geschenkte Zweisamkeit.

Bei den Außenaufnahmen der Reisen wurden die Inseln Okinawa (Japan), Wando und Jejudo gewählt.
Neben Kim Sun-ah, die als zerbrechliche und dennoch resolute Frau mit Prinzipien und einem gesunden Menschenverstand auftritt (bekannt aus „Yesterday", „Wet Dreams“ (2002), „S-Diary“ (2004) und „She‘S on Duty“ (2005) sowie etlichen Dramaserien), agiert das schauspielende Männermodel Lee Dong-wook, der mal trottelig naiv, mal herzlich aber konsequent seinen Job und Karriere für sie aufs Spiel setzt.
Nach seinem Spielfilmdebüt als Ermittler in „Arang“ (2006), war er zuletzt in dem kulinarischen Film „Doenjang“ (2009) zu sehen, wobei er daneben in fast 20 Serien mitwirkte, also zu den viel beschäftigten Stars zu zählen ist.
Als Highlight spielen die Eltern der beiden einfach grandios. Die Erfahrung von Kim Hye-ok als ihre Mutter und Lee Jung-gil als Ji-wooks Vater spielen in jeder Szene den Gegenpart an die Wand. Ihre Gefühls- und Wutausbrüche mit Wortkaskaden sind schlicht einmalig! Wie sie mit ihrem Text spielen und interagieren macht ihnen so schnell kaum einer nach.
Als Wochendenserie erziehlte „Scent of a Woman“ (in Anspielung auf Al Pacinos Film von 1992 wegen der Tangoszenen) im Mittel rund 18 % Einschaltquote.