Home arrow Neu auf DVD arrow Silent Assassin auf DVD

Wer ist online?

Silent Assassin auf DVD PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Sascha Klie   
Tuesday, 08 April 2014
OT: (Dong chang saeng) aka „Commitment"

Land: Südkorea 2013


Regie: PARK Hong-soo
Drehbuch: KIM Soo-yeong
Darsteller: CHOI Seung-hyun (aka T.O.P.), HAN Ye-ri, YOON Je-moon, JO Seong-ha, KIM Yoo-jeong, LEE Joo-sil
Musik: NOH Hyung-woo
Länge: 109 Min.
Ton: Dolby Digital 5.1 
Sprachen: Koreanisch, Deutsch
Untertitel: Deutsch, Niederländisch
Bildformat: 16:9 anamorph (2.35 : 1)
Extras: keine
Synchronisation und Untertitel: Die Synchronisation ist sehr gut gelungen. Die Untertitel weichen nicht wesentlich ab. Es wäre wünschenswert, wenn auch Geschriebenes übersetzt werden würde, so bleibt das Formular, was er für Hye-in ausfüllt nur Eingeweihten erschlossen.

FSK: ab 16 Jahren
Vertrieb: splendid film (Reihe Amazia)

Image


2009 wird in Seoul ein nordkoreanischer Agent kurz vor seiner Rückkehr in den Norden von der südkoreanischen Polizei erschossen. Er sei ein Verräter gewesen wird seinen beiden Kindern erzählt. Nur wenn sein Sohn Lee Myung-hoon Spion werde, könne er seine kleine Schwester Hye-in retten.
Zwei Jahre später gelangt er mit einer Flüchtlingsgruppe in den Süden. Nach den üblichen Assimilationskursen wird er von einem Ehepaar adoptiert, die jedoch selbst nordkoreanische Agentenschläfer sind. Sie verwalten die umfangreichen Gelder der Spionageabteilung 8. Damit Myung-hoon, der unter seiner neuen Identität Kang Dae-ho nicht auffällt, geht der 19-jährige zur Highschool. Dort lernt der „Neue“ eine Mitschülerin kennen, die wie seine Schwester auch Hye-in heisst, von ihren Klassenkammeraden aber schickaniert und ausgenommen wird. Anfangs läßt sich Dae-ho nichts anmerken, doch die Klassengang hat er kampftechnisch schnell im Griff.
Die nordkoreanischen Machtkämpfe am Ende der Ära von Kim Jong-il bringen die Sektion 35 ins Spiel, die gegen die Schläfer der Abteilung 8 systematisch vorgehen. Dae-hos Auftrag ist, die Machenschaften der Sektion zu beenden. So gelingt es ihm den Killer der Gruppe zu eliminieren. Doch ein letzter, weiterer Auftrag wird ihm angetragen, er soll ein Paket mit Diamanten seinem Verbindungsoffizier übergeben, damit er seine kleine Schwester wiedersehen kann. Die geplante Rückkehr in den Norden per Boot scheitert, weil Dae-ho bereits vor der Ausfahrt getötet werden sollte. Verletzt gelingt ihm knapp die Flucht.
Als der „geliebte Führer“ Kim Jong-il im Dezember 2011 stirbt, versucht sich jede Gruppe neu zu positionieren. Offizier Moon kommt mit Hye-in nach Seoul. Als der Austausch Diamanten gegen die Schwester durch die Polizei vereitelt wird, greift Offizier Moon zum letzten Druckmittel, er entführt Dae-hos Klassenkammeradin Hye-in und nimmt sie als Faustpfand.
Es kommt zum umvermeintlichen Showdown.
 
Image
 
Image
 
 
Es ist ein Actionfilm der leisen Töne. Wie der Titel schon impliziert, steht nicht das Wort im Vordergrund, sondern das Handeln und Fühlen der Akteure. Bewusst wird hier, allen Sehgewohnheiten der letzten Jahre zum Trotz, auf schnelle Schnitte bei den Actionszenen verzichtet. Weitwinklige Einstellungen überwiegen und der unaufdringliche Soundtrack von Noh Hyung-woo trägt diese ungemein reizvolle Stimmung. Die Story ist beileibe nicht neu, aber absolut stimmig und geradlinig erzählt. Der Cast und die Auswahl der Protagonisten spricht für sich. Hier war ein grundsolides Team am Werk, die eine spannende Agentengeschichte einem TOP-Star Koreas auf den Leib geschrieben haben. Im Süden Koreas herrscht seit Jahrzehnten eine (nicht unbegründete) Furcht vor nordkoreanischen Spionen. Immer wieder werden durch die Sicherheitsdienste wie den NIS Agenten enttarnt und die Bevölkrung wird ständig zu besonderer Wachsamkeit aufgerufen. In sofern wird hier ein bewährtes Cliché bedient, wie es auch in ähnlichen Filmen seit den 50er Jahren immer wieder thematisiert worden ist. Erfolgsserien im TV wie „IRIS“, wo eben Schauspieler TOP auch als brutaler Nordkiller agierte, hatten straßenfegerische Einschaltquoten. Der smarte Choi Seung-hyun, dessen Künstlername T.O.P. seit Jahren für Popmusik der Extraklasse steht, ist er doch Mitglied der Boyband „Big Bang“, die in Fernost ein Markenzeichen für die K-Pop-Welle ist. Choi, der mit seinen großen Augen und dem kleinen Mund wie einem Manwha-Comic entsprungen wirkt, ist auch als Model erfolgreich. Sein Charisma und seine Leinwandpräsenz geben dem Film seinen besonderen Reiz. Hier verquicken sich Agentenfilm und Schulbankromanze mit knallhartem Actionkino. Sein TV-debüt gab der 1987 geborene Mädchenschwarm Choi Seung-hyun 2007 in der Dramaserie „I am Sam“, 2009 sodann als eiskalter Agentenkiller Vick in der Serie „IRIS“. Seinem ersten Spielfilm „19-Nineteen“ folgte die Rolle des jungen Schüleranführers während des Koreakrieges in „71-Inot the Fire“ (beide 2009). Danach kümmerte er sich wieder verstärkt seiner Gesangskarriere mit ständig wechselndem Look und Haarfarben. Nun ist er mit „Silent Assassin“ und demnächst im zweiten Teil des Spielerdramas „Tazza“ zurück. Der junge Regisseur Park Hong-soo zeichnet hier erstmals allein verantwortlich für die Regiearbeit, ist er doch seit 2007 bislang als Regieassistent in Erscheinung getreten, wie bei „Rough Cut“, „The Front Line“ oder zuletzt „Everything about my Wife“ (2012). Choi zur Seite steht die 30-jährige Han Ye-ri, die erfolgreich in vielerlei Filmen und Dramaserien mitspielte und schon eine beachtliche Filmographie zuwege brachte und in „Silent Assassin“ bereits ihren 15 Film seit 2007 abliefert. Sie ist in jedem Genre zu Hause, sei es Drama oder Komödie, Action- oder Liebesfilm. Seit „Resurrection of the Butterfly“ war sie u.a. in „Paju“ (2009), „Ghost“ (2010) und „Dear Dolphin“ (2013) zu sehen. Weitere gestandene Größen des koreanischen Kinos bereichern den ausgezeichneten Cast des Films. Der koreanische Originaltitel „Dong Chang Saeng“ bedeutet ‚Kommilitone‘. Ein großes Lob bekommt die ausgezeichnete Synchronleistung, die neben der sehr guten Untertitelung keine Kritik verdient hat. Mit „Silent Assassin“ hat man eine spannende, grundsolide und reife Filmleistung vor sich, die es lohnt angesehen zu werden. Zwei Stunden würziger Spionagethriller mit Anspielungen zur aktuellen Lage, somit ist gute Unterhaltung hier gewährleistet! Ab sofort in der amazia- Reihe als DVD und Blu-ray erhältlich. (Dank an splendid film für die Überlassung der Besprechungs-DVD!)
Letztes Update ( Tuesday, 08 April 2014 )