Home arrow Typisch Korea arrow Park Kyung-won, Koreas Königin der Lüfte

Wer ist online?

Kein Benutzer Online
Park Kyung-won, Koreas Königin der Lüfte PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Sascha Klie   
Wednesday, 03 May 2006
Als die ersten fliegenden Kisten den Luftraum eroberten hatte wohl jeder den Wunsch Pilot zu werden. Auch Park Kyung-won (박경원) [1901-1933] träumte diesen Traum, doch als Koreanerin unter japanischer Besatzung klang das doch sehr gewagt.
Aber ihr Traum wurde Wirklichkeit, sie machte eine Pilotinnenausbildung in Japan und wurde die erste koreanische Fliegerin.
Besonders spektakulär waren ihre Wettbewerbe mit ihrer japanischen Konkurrentin Gibe Masako. Und ähnlich wie ihr amerikanisches Pendant Amelia Earhard verschwand sie spurlos während eines Rekordversuchfluges.




 


 















Mit „Blue Swallow“ (청연) ist ihr 2005 durch Yoon Jong-chan ein filmsches Denkmal gesetzt worden.

Jang Jin-young als Park Kyung-won in "Blue Swallow"

Letztes Update ( Tuesday, 16 October 2007 )