Home

Kim Ki-duk Filme in der ARD PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Sascha Klie   
Wednesday, 27 September 2006
Am Sonntag, den 8. 10. zeigt die ARD um 23.45 Uhr die südkoreanisch-deutsche Coproduktion "Frühling, Sommer, Herbst, Winter...und Frühling" (Bom, Yeoreum, Gael, Gyeowool, gerigo, Bom) von 2003.

[auch am So. 29.10.06 um 0:00 Uhr im SWR Fernsehen]


Unter der Regie von Kim Ki-duk (der auch selbst vor der Kamera steht) agieren Oh Young-su, Kim Jung-young und Seo Jae-kyung.

Der sich an buddhistischen Grundsätzen orientierende Film zeigt in meditativen Bildern die Parallelisierung von Lebensalter und Jahreszeiten. Auch uns sind solche Metaphern nicht fremd, redet man bei uns auch vom "Herbst des Lebens" oder "der zweite Frühling".

Auf einer schwimmenden Plattform in einem Bergsee schwimmt ein buddhistischer Tempel, wo ein Mönch mit einem kleinen Schüler lebt. Das Kind spielt und quält Tiere zum Scherz. Umgehend vergelt es der Mönch ihm auf gleiche Art.

Als er als junger Mann ein Mädchen sieht, erwacht das Verlangen in ihm, zu lieben und geliebt zu werden. Auch Jahre nachdem er die schwimmende Insel verlassen hat, holt die eigene Vergangenheit ihn wieder ein. Reumütig kehrt er zurück.

Als er am Ende ein Kind von einer verzweifelten Frau überlassen bekommt, beginnt der Kreislauf des Lebns von Neuem.

Sehenswerte Einführung in fernöstliche Sichtweise des Lebens in der gewohnt bilderreichen Sprache Kim Ki-duks. Hier werden Worte fast überflüssig.

* Passend zum Kinostart von "Hwal-der Bogen" (2005).




"Spring, summer, fall, winter...and fall" (2003)

Und am Sonntag, den 15.10. 2006 zeigt um 23.30 h ebenfalls die ARD Kim Ki-duks Film "Samaria" aus dem Jahr 2004 (DF).

Es spielen u.a. Lee Uhl, Kwak Ji-min und Seo Min-jung.

Aus dem Kinotipp der kath. Filmkritik:  "Intensive, filmisch raffiniert verwobene Studie über die moralische Entfremdung zwischen den Generationen. Knappe Erzählformen, orginelle Bildeinfälle sowie eine komplex strukturierte Geschichte verdichten sich zu einem ebenso zeitgemäßen wie universellen Drama um Schuld und Sühne."



"Samaria" 2004

Letztes Update ( Wednesday, 25 October 2006 )