Home arrow Korean TV Drama arrow Goong (2006)

Wer ist online?

Kein Benutzer Online
Goong (2006) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Sascha Klie   
Wednesday, 02 January 2008

()

Kung

aka: Palace / Princess Hours / Imperial Household

MBC, 24 Folgen von Januar bis März 2006

Nach einem Manhwa von PARK So-hee

Regie: HWANG In-roe

Mit: YOON Eun-hye, JOO Ji-hoon, KIM Jeong-hoon, SONG Ji-hyo, IM Ye-jin, KANG Nam-gil, KIM Suk, CHOI Sung-joon, LEE Yong-joo, UHM Sung-mo, JUN Ji-ae, NAH Eun-kyeong, DAN Ji, KIM Hye-ja, YOON oo-sun, PARK Chan-hwan, LEE Yoon-ji, SHIM Hye-jin

 

http://www.imbc.com/broad/tv/drama/gung_teaser/

 

goong

 

Nach Absprache der Großväter sollen ihre Enkelkinder heiraten. Da der eine Großvater der König war, wird die Tochter eines Kochs mit dem künftigen Thronfolger verheiratet. Die Teenager empfinden aber nichts füreinander, sie kennen sich zwar aus der Schule, doch der Thronfolger hat bereits eine Freundin, auf die er gezwungen wird zu verzichten.

Aus dem Ausland kommt die Witwe des ehemaligen Königs, dem Bruder des jetzigen, mit ihrem Sohn zurück. Sie hatte damals auf Druck des Kronrates auf die Ansprüche ihres Sohnes zu Gunsten des Sohnes des neuen Königs verzichtet.

Yul, der ehemalige Kronprinz soll durch seine Mutter wieder seine Ansprüche auf den Thron zurückbekommen, da er der ältere ist. Sie setzt nun alles daran den Kronprinzen zu diskreditieren, indem sie ihn eine Affäre mit seiner ehemaligen Freundin lanciert und in die Presse bringt. In der Tat fühlt sich der Kronprinz bei seiner Ex-freundin wohler und verbringt immer wieder Zeit mit ihr. Die einsame Kronprinzessin hingegen mag die einfühlsame Art Yuls sehr, der sich um sie bemüht, sieht er sich doch als eigentlicher Ehemann, da er sie ja zunächst als Kronprinz geheiratet hätte.

Die Affären des Kronprinzen werden publik und eine Kluft zwischen Vater und Sohn tut sich auf. Die Witwe, die vor Jahren Favoritin des Königs war, bevor sie den ehemaligen König heiratete, bringt immer wieder Yul ins Spiel, als besseren Kandidaten für die Thronfolge.

Der König selbst ist kränklich und den Anforderungen und Belastungen der königlichen Familie offenbar nicht gewachsen. Nur Mühevoll hält er die Familie zusammen.

Als Yul die Kronprinzessin überredet bei einem TV-Interview öffentlich von Scheidung zu reden, damit sie dem ungeliebten Palast mit seinen täglichen Zwängen zu entkommen, ist die Familie entsetzt und will sie ins Ausland schicken. Hinzu kommt ein nächtliches Treffen mit Yul, welches als unziemlich für eine Ehefrau einen weiteren Skandal in der Presse hervorruft.

Doch Yul ist nur ein guter Freund, bei dem sie sich ausweinen kann, sie liebt den Kronprinzen und langsam kommen sie sich wieder näher.

Sie bittet um Verzeihung, steht zum Kronprinzen Shin und schickt Yul weg.

Auch ein Brand im Palast, der Shin zur Last gelegt wird, stellt sich als Falle der Witwe heraus, die nun ihrerseits die Ambitionen ihres Sohnes aufgeben muss.

Die Prinzessin geht nach Macau, um Abstand zu gewinnen. Der König verzichtet zu Gunsten seiner Tochter auf den Thron. Shin geht zur Prinzessin und sie heiraten ein weiteres mal allein in einer kleinen Kirche.

 

Image 

 


Aufwendige Dreharbeiten in Bangkok, Seoul, Kyongju, Jejudo, Macau an insgesamt 280 Drehtagen. Umfangreiche Special Effects. Allein die Hochzeitszeremonie benötigte 3 Monate Vorbreitung mit über 600 Komparsen.

Witzige Nachstellung der wichtigsten Szenen mit Teddy-Bären. 

Joo Ji hoon überzeugt nicht nur als Model, 2005 zum ‚body of the year‘ gekürt, überragt der 1,87 m große Hauptdarsteller seine Kollegen.

 

(Umfangreiches Special ‚Goong 1.5‘ mit Interviews und Making of...)

Letztes Update ( Saturday, 04 April 2009 )