Home arrow Typisch Korea arrow UNESCO-Weltkulturerbe

Wer ist online?

UNESCO-Weltkulturerbe PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Sascha Klie   
Wednesday, 23 January 2008

Image      Image

 

Auch in (Süd-) Korea gibt es eine ganze Anzahl von Stätten des Weltkulturerbes:

 

Korea, Republik (Südkorea)

 

  • Grottentempel von Sokkuram und Tempel von Pulguksa (Kulturdenkmal/seit 1995)

Image Image

Image Image

 

  • Tempel von Haeinsa Changgyong P'ango (Aufbewahrungsort der Tafeln der Tripitaka Koreana) (K/1995)

Image Image

Image

 

  • Chongmyo Schrein der königlichen Ahnenverehrung in Seoul (K/1995)

Image Image

Image Image

 

  • Palast von Ch’angdokkung in Seoul (K/1997)

Image Image

 

  • Festung Hwasong in Suwon (K/1997)

Image Image

Image 

 

  • Dolmenstätten von Koch'ang, Hwasun und Kanghwa (K/2000)

Image

 

  • Historische Stätten von Kyongju (K/2000)

 Image Image

 

  • Königliche Gräber der Chosun-Dynastie (K/2009)

Image Image

 

  • Jeju-Vulkaninseln und Lavatunnel (Naturdenkmal/ seit 2007)

Image

 

Hinzu kommt eine koreainterne Liste der Nationalschätze, die mehrere hundert Kunstdenkmäler und Bauten, sowie Naturdenkmäler und kulturelle Eigenarten, sowie Tierarten und Personen umfaßt.

 

Link zur Liste der Koreanischen Nationalschätze

 

 

In einigen Filmen und Dramaserien dienten sie als Kulissen für spektakuläre Szenen:

 

Poster Once

Poster zu "Once Upon A Time" (2008) 

 

Image

Szene aus "Mother and a Guest" (1961) an der Hwasong-Brücke

 

sowrd

Szene aus "Sword in the Moon" (2003) 

 

Agent

Szene aus "My Girlfriend is an Agent" (2009) an der Hwasong-Festung, Suwon

 

Image

Szene aus "My Captain, Mr. Underground" (2006) 

Letztes Update ( Monday, 12 October 2009 )