Home

Double feature im TV
Geschrieben von Sascha Klie   
Tuesday, 20 September 2011

Lange war nicht viel zu sehen, dann gibt es gleich einen Tag mit einem Korea-Doppelpack. Am Mittwoch, dem 21. September 2011 sendet zunächst 3sat ab 22.25 h Park Chan-wooks Psycho-Märchen "I'm A Cyborg, But That's OK" von 2006 mit Koreas singenden Sunnyboy Rain (Bi) und Lim Su-jeong in den Hauptrollen. Nur 5 Minuten nach dessen Ende geht es in der ARD weiter.

Da heißt es ab 0.20 h 'Film ab' für "Bin-jib - Der Schattenmann" (aka 3-Iron) von 2004. Kim KI-duks (fast) wortlose Parabel besticht durch seine bildhafte Traumsprache über Beziehungen, die auch ohne Worte auskommen.

Leider kein taufrisches Programm, aber wir melden, was gezeigt wird, wie auch immer, ein Wiedersehen lohnt sich hier immer noch!

 

 

 
Filmfestspiele Venedig 2011
Geschrieben von Sascha Klie   
Tuesday, 30 August 2011

Bei den 68. Internationalen Filmfestspielen zu Venedig findet sich lediglich folgender Film aus Korea in der Sektion >Orrizonti< (New trends in world film): „Stateless Things“ (Jultak Dongshi) von Kim Kyung-mook mit Paul Lee und Kim Sae-byuk. In dem 115-minütigen Streifen geht es um Außenseiter in der koreanischen Gesellschaft. Ein illegaler Nord-Koreaner und ein Chinese koreanischer Abstammung finden zueinander. Ihre romantischen Gefühle füreinander führen jedoch geradewegs in die Katastrophe.
Statement des Regisseurs:  ‚Jultak dongshi‘ means “a mother hen and a chick peck at the eggshell inside and out at the same time in order for a chick to hatch“.

 

Image 

 

Die 68. Biennale läuft vom 31. August bis zum 10. September 2011.

 

 

 
Bonner Stummfilmtage 2011
Geschrieben von Sascha Klie   
Wednesday, 10 August 2011

Nach vielerlei organisatorischen Problemen durch drohende Mittelkürzungen seitens der Stadt Bonn, konnten doch auch in diesem Jahr, nunmehr bereits zum 27. Mal, die 'Internationalen Stummfilmtage' im Rahmen des 'Bonner Sommerkinos' auf die Beine gestellt werden. Zum ersten Mal wird ein begleitendes Symposion abgehalten und ein Preis für die beste musikalische Begleitung ausgelobt werden.

Anläßlich des 150. Jubiläums der deutsch-japanischen Beziehungen wird das Thema des Symposions "Deutsch-japanische Filmbeziehungen" lauten (17./18. 8.). So werden themenbezogene Vorträge mit anschließenden Beispielfilmen illustriert. Ein Meister seines aussterbenden Faches, eines Filmerzählers (benshi), Ichiro Kataoka, gewährt Einblicke in die Künste seiner Zunft. Es wird die Schattenspielkunst Utsushi-e mit einer Live-Präsentation gezeigt werden. Hoffentlich wird auch die Bedeutung dieser Zeit für das junge koreanische Kino, welches während der Kolonialzeit durch Japan stark beeinflußt war und deren Akteure und Filmemacher häufig in den Studios Tokios ausgebildet worden waren, Erwähnung finden. Sicherlich schlummert noch so manches Filmfragment unerkannt in japanischen Filmarchiven.

 

Wir wünschen der Open-Air-Veranstaltung, die vom 11.-21. August stattfindet, gutes Wetter und regen Zulauf!

 

Zur Homepage der Stummfilmtage

Letztes Update ( Wednesday, 10 August 2011 )
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>